Starker Auftritt unserer weiblichen Bezirksauswahl 2005

12.02.2018 23:26 von Tim Straßheim

Starker Auftritt unserer weiblichen Bezirksauswahl

Im Rahmen der Vorrunde zur Hessensichtung zeigte unsere weibliche Bezirksauswahl Jahrgang 2005 eine starke Leistung und gewann ihre beiden Spiele gegen die Auswahlmannschaften aus dem Bezirk Darmstadt mit 22:16 , sowie gegen den Vertreter aus dem Bezirk Kassel-Waldeck mit 26:21.

 

Bezirk Gießen : Bezirk Darmstadt 22:16 (10:8)

Sehr fokussiert gingen unsere jungen Damen in das erste Spiel gegen den guten Gegner aus dem Bezirk Darmstadt. Aus einer sehr stabilen Deckung gelang es unseren Mädels den Gegner zu Fehlern zu zwingen und selbst durch sehr schöne Kombinationen im Angriff erfolgreich zu sein. Jedoch konnten nicht alle Angriffe erfolgreich abgeschlossen werden da die sehr gute Torfrau unserer Gäste eine überragende Partie ablieferte und einige Großchancen unserer Mädels zunichtemachte. So geschah es das wir Mitte der ersten Halbzeit mit 4:6 zurücklagen. Trotzdem blieb unser Team geduldig und drehte das Spiel bis zur Pause zu einer 10:8 Führung. In der zweiten Halbzeit stellte sich unser Team noch besser auf ihre Gegner ein und konnte so den Vorsprung über die Stationen 14:10, 17:12 und 20:12 auf das Endergebnis von 22:16 ausbauen.
 
Es spielten:
Caro Szalay, Jona Cannon (1), Alea Mattig (2), Sina Reichwein, Luisa Bayer(1), Selina Lotz (3), Meileen Schäfer (1), Sandra Kruschek, Lisa Brosig (2), Jule Hellweg, Liv Plüschke, Lucy Saul (7), Lilly Schäffer(1), Gloria Haller (4)

 
 

Bezirk Gießen : Bezirk Kassel-Waldeck 26:21 (12:9)

 

Mit 0:1 gerieten unsere Damen zu Beginn des Spiels in Rückstand. Dies sollte allerdings die letzte Führung unserer Gäste sein, den ab sofort übernahm das „Team Gießen“ die Partie. Sehr konzentriert in der Deckung, gelang es unseren Mädels immer wieder unseren Gegner zu technischen Fehlern zu zwingen und über Ballgewinne zu leichten Toren über die erste oder zweite Welle zu kommen. So konnten wir erneut mit einer beruhigenden 12:9 Führung in die Halbzeit gehen.

Doch unsere Damen hatten noch lange nicht genug. Direkt nach der Pause erzielten unsere Damen drei Tore zu einer 15:9 Führung und zwangen unseren Gegner zu einer Auszeit. Diese zeigte zunächst ihre Wirkung. Den unser Gegner kam wieder auf drei Tore heran (16:13). Doch unsere Mädels ließen sich auch dadurch nicht aus der Ruhe bringen und drehten das Spiel erneut zu ihren Gunsten. Über die Stationen 18:14, 20:16, 25:17 ließen wir auch diesem sehr guten Gegner am Ende keine Chance und gewannen verdient mit 26:21.
 
Es spielten:
Caro Szalay, Jona Cannon (1), Alea Mattig (2), Sina Reichwein, Luisa Bayer, Selina Lotz (2), Meileen Schäfer (1), Sandra Kruschek (5), Lisa Brosig (1), Jule Hellweg, Liv Plüschke, Lucy Saul (11), Lilly Schäffer, Gloria Haller (3)

 

Insgesamt eine sehr beeindruckende Vorstellung unserer Damen. Diese haben sich sicherlich  durch ihre Leistungen als Team, wie auch als Einzelspielerinnen in den Fokus der anwesenden Sichter für die Hessenauswahl gespielt. Ein großes Lob noch an die Organisation durch die HSG Dilltal in der Sporthalle Werdorf. Wir haben uns in der Sporthalle Werdorf immer bestens versorgt gefühlt.

 

Zurück